Dein Körper: der einzige Ort, den du zum Leben hast!

Achte auf deinen Körper, denn er ist der einzige Ort, den du zum Leben hast!

Ich schließe meine wöchentlichen Vorträge zum Thema Ernährung & Abnehmen sehr gerne mit einem „Spruch der Woche“.
In einer der letzten Wochen habe ich mich für den o.g. Spruch entschieden.
Zu diesen „Sprüchen der Woche“ ist das Feedback immer sehr unterschiedlich. Manchmal ist da einfach nur nachdenkliches Schweigen, manchmal schaue ich in Augen, die mir sagen wollen „was willst du uns nun damit sagen?“ und manchmal gibt es auch herzhaftes Lachen.
Bei diesem Spruch gab es großen Beifall! Warum? Weil jedem die Bedeutung und die Wichtigkeit dieses Satzes klar ist oder in diesem Moment einfach wieder völlig klar wird.

Nach meinen Erfahrungen der letzten Wochen frage ich mich aber nun: warum wird denn dieser Spruch, dieser Satz oder auch der Applaus dazu so verdammt wenig in der Realität gelebt?

Ein neues Projekt geht an den Start! 

Was war nun passiert?
Aufgrund einiger eigener Erfahrungen, die du hier auch nachhören kannst, habe ich ein neues Projekt gestartet.
In diesem Projekt wollte ich zuerst nur meine eigenen Erfahrungen zu dem Thema Vitalität, Gesundheit & Wohlbefinden weitergeben.

Ich durfte nämlich am eigenen Leib erfahren, dass es eine signifikante Auswirkung auf uns Menschen hat, wenn wir uns mit den richtigen Vitalstoffen versorgen und signifikant heißt in meinem Fall: ein völlig neues Lebensgefühl!

Ich wollte beim Start des Projektes einfach aufzeigen, was möglich ist und vor allen Dingen für Aufklärung sorgen, denn eines ist mir durch meine eigenen Erfahrungen und den Austausch mit vielen anderen Menschen zu diesem Thema klar geworden;

Es gibt genau 2 Gründe, warum sich nicht schon lange wirklich jeder von uns seit Geburt an mit Vitalstoffen versorgt:

  1. das Wissen zur Wirkung, Wichtigkeit und Funktion der Vitalstoffe ist überhaupt nicht da und es wird auch nicht im Geringsten dafür gesorgt, dass wir dieses Wissen bekommen,
  2. es gibt so viele qualitativ minderwertige Alternativen am Markt, dass negative Vorerfahrungen leider an der Tagesordnung sind

Ein großer Erfolg

Ich startete das neue Projekt also vorerst im Hintergrund von Diefenbach Coaching um wirklich erst einmal zu schauen, wie es sich entwickelt.

Folgende Fragen haben mich dabei vorab bewegt:

  • sind die Menschen überhaupt an ihrer Gesundheit interessiert?
  • Sind sie überhaupt bereit, etwas dafür zu investieren?
  • Haben sie im ersten Schritt überhaupt Lust, sich über dieses Thema informieren zu lassen?

Die gute Nachricht: ja, das sind sie! :-)

In der Tat spiegelt sich aus den Feedbacks der erste Punkt meiner Einleitung wieder: wir haben einfach kein Wissen zu diesem Thema!
So wurde der Projektstart ein großer Erfolg mit vielen Eintragungen und ich baute das Projekt daraufhin immer weiter aus.

Wenn du dich hier und heute dafür einträgst, was ich dir absolut ans Herz lege, bekommst du zum Thema Vitalität, Gesundheit, Wohlbefinden und Vitalstoffe folgendes geliefert:

  • allgemeine Infos zu den einzelnen Vitalstoffen und deren Wirkung
  • Interviews zu deren Auswirkung (u.a. von Dr. Müller Wohlfahrt & Claudia Christina Zimmermann)
  • Erfahrungsberichte von betroffenen Personen und deren Entwicklung mit dem Einsatz von Vitalstoffen
  • wichtige Buchtipps, usw.

Und das alles KOSTENFREI!

Die Reaktionen waren unterschiedlich

Spannend waren nun für mich die Reaktionen der Interessierten.
Infos sind natürlich das eine aber auf der anderen Seite bringt keine Info auf dieser Welt etwas, wenn ich nicht selbst ins Tun komme.

In diesem Punkt waren die Reaktionen absolut unterschiedlich!

Auf der einen Seite waren da natürlich die Menschen, die schon lange nach einer Möglichkeit gesucht haben, Prävention für ihren Körper zu betreiben und den eigenen Körper „gesund zu halten“.
Darüber hinaus waren viele Menschen leider schon einen Schritt weiter, d.h. litten schon sehr lange unter teilweisen extrem schlimmem Beschwerden und Symptomen und bekamen durch die vielen Erfahrungsberichte wieder Hoffnung und nahmen sofort Kontakt mit mir auf (dazu fordere ich übrigens auch aktiv auf und das wirklich nahezu jedes Mal!).
Und es gibt natürlich noch (und das freut mich fast am meisten) die Menschen, die an ihre Liebsten und ihr Umfeld denken. So haben mich viele eMails erreicht, die mit den Sätzen: „xy hat mir von deiner Seite und dem Erfahrungsbericht von yz berichtet. Ich bin ein absolut ähnlicher Fall und wollte dich mal um Rat fragen“ begannen.

Inzwischen bin ich mit einigen dieser Menschen schon an dem Punkt angelangt, dass sie ihre eigenen Erfahrungsberichte schreiben, weil sie teilweise beschwerdefrei sind und das nur durch eine ausreichende Versorgung mit absolut natürlichen Vitalstoffen. Wie geil ist das denn bitte? :-)

Tja, aber auf der anderen Seite gibt es da natürlich auch die anderen Menschen:

was soll das denn bringen?
oh, das ist aber teuer :-O
hmmm….ja….später vielleicht…
ich habe mal etwas anderes versucht…das war deutlich günstiger…naja, klappt nicht…

und natürlich die stillen Mitleser, die sich gar nicht rühren, obwohl sie ihre Probleme haben oder ganz sicher eine handvoll Leute kennen, die vielleicht gerade auf eine solche Möglichkeit warten…

Die Spreu trennt sich vom Weizen

Das mag nun echt hart klingen aber zu folgender Erkenntnis komme ich nun schon seit einiger Zeit in meinem Leben:
Wir sind alle gut darin zu jammern, zu klagen und uns hilflos zu fühlen.
Wenn dann aber Hilfe kommt, sich Möglichkeiten bieten und ein Handeln erforderlich ist, dann trennt sich die Spreu vom Weizen!

Ich erlebe das nicht nur bei diesem neuen Projekt so stark, sondern auch schon Jahre davor beim Thema Ernährung & Abnehmen. Da stehen Menschen vor mir, die weinen, weil sie unbedingt abnehmen wollen, teilweise extrem leiden unter hohem Übergewicht und dann aber nicht bereit sind, über einen längeren Zeitraum 1-2 Stunden pro Woche dafür zu investieren, obwohl sie wissen, dass nur das zum Erfolg führen kann.
Und: dieser Prozentsatz ist nicht gering! Fragst du dich gerade „warum?“? Wie lautet deinen Antwort auf diese Frage?

Und ganz genauso verhält es sich mit dem wohl wichtigsten Thema unseres Daseins „der Gesundheit“.
Bitte führe dir vor Augen, dass die Gesundheit und deine Vitalität darüber entscheidet (und jetzt werde ich mal ganz deutlich), wie lange du lebst!
Wie lange darfst du dein Leben (schmerzfrei) genießen?
Wie lange bist du für deine Kinder ein „einsatzbarer“ Elternteil?
Wie lange dürfen dich deine Liebsten um dich haben?
Was ist deine Lebensqualität?
usw.!

Ich kann das Nichtstun einfach nicht verstehen!

Natürlich habe ich im ersten Moment für fast jeden der oben angeführten Sätze Verständnis, weil ich auch einmal so gedacht habe. Was aber den Unterschied macht, ist die Reaktion nach dem Erhalten von Wissen.

–> was soll das bringen? –> Probiere es halt einfach aus und du wirst es wissen!
–> zu teuer! –> rauchst du? gehst du essen? trinkst du Wein? Shoppen? etc.? Sorry, was bitte ist wohl wichtiger!?
–> später vielleicht… –> wie viel bist du dir eigentlich wert? brauchst du dein Problem vielleicht sogar? Hältst du es fest?
–> was günstigeres probiert –> Qualität hat ihren Preis und gerade bei solch einem wichtigen Thema sollte das klar sein!

Hilf bitte dir und mir!

Mein Wunsch: bitte trage dich einfach jetzt und sofort hier ein! Hol dir zumindest das Wissen für dich und höre mit einem Ohr hin, was davon vielleicht für dein Umfeld und deine Liebsten interessant sein könnte!

Bitte melde dich bei mir mit deiner Geschichte! Ich helfe dir so gern weiter, forsche nach Lösungen und Erfahrungsberichten! Nur eines kann ich dir nicht abnehmen: mir eine eMail zu schreiben!

Wobei du mir jetzt helfen kannst?
Bitte hilf mir zu verstehen, warum du bisher an diesem Thema gespart hast. Schreib mir deine Meinung, warum dieses Thema so vielen Menschen noch so unwichtig ist.
Teile mir einfach mit, was dich nach dem Lesen bewegt und setze es mir als Kommentar unter diesen Beitrag!

[ACHTUNG!] Gefällt dir, was du gesehen hast?: Nie wieder etwas verpassen! Sichere dir meinen Newsletter –>Klicke einfach hier<--
Dirk

Dirk

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Coach auf www.diefenbach-coaching.de und Reiss Profile Master.

Du möchtest den für dich entscheidenden Schritt nach vorne gehen? Du würdest gern einen Blick in deine persönliche Gebrauchsanweisung werfen, um damit dir selbst und einem klaren, zufriedenen und selbstbestimmten Leben entgegenzugehen?

Dann bist du hier richtig :-) Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

Du möchtest nichts mehr verpassen? Du wünschst dir weitere Infos und Benachrichtigungen zu allem, was ich so mache ? Dann melde dich hier gleich schnell und einfach für meinen Newsletter an!

1 Antwort
  1. Daniela
    Daniela says:

    Puh, du hast vollkommen Recht! Mit allem! Es ist aber auch schwierig, sich um sich selbst zu kümmern, d.H. an erste Stelle zu setzen, wenn man das nie gelernt hat. Ich finde aber auch, das das keine Ausrede sein soll und auch nicht darf! Ich habe mich von bestimmten Menschen in meinem Leben Jahrzehnte lang deckeln lassen. Ich wurde immer kleiner und kleiner… Ich gab mir aber auch selber oft das Gefühl nichts wert zu sein. Habe aber auch oft gedacht, wenn ich nichts ändere, was soll dann aus meinen Kindern werden? Ich will nicht, das sie das selbe Gefühl haben, nichts wert zu sein! Mann muss sich diesen Satz wirklich mal durch den Kopf gehen lassen: nichts wert zu sein… Ist das nicht schlimm? Den inneren Stolz sollte man nie verlieren und es ist auch nie zu spät ihn wieder zu finden – Hauptsache ist doch, man findet ihn! Meine Kinder sind nun groß und ich bin meeeega! stolz auf sie! Ich finde sie einfach toll! Und ich sage mir, ich habe auch meinen Beitrag dazu geleistet und kann stolz auf mich sein und auch auf meinen supertollen Mann! Er hat mich immer unterstützt und mir nie Steine in den Weg gelegt. Ich ihm allerdings auch nicht :-). Ich habe mir immer selber die Steine in den Weg gelegt. Also, eigentlich wird es mir von meiner Familie alles einfach gemacht und deshalb bin ich positiver Dinge, das ich es diesmal bei WW schaffen werde. In welchem Zeitraum auch immer, das wird schon. Ich will mir aber auch kein Druck machen. Ich will mich dauerhaft umstellen. Wir alle vier sind an gesunder Ernährung sehr interessiert. Bei den Kindern finde ich es toll, weil sie ja noch im Wachstum sind und bei meinem Mann und mir, weil wir ja nu nicht jünger werden… Die ein oder anderen zipperlein kommen unweigerlich auf uns zu. Ich habe viel mit Menschen zu tun. Und auch viel mit alten Menschen. Da denke ich oft, ne, so willst du aber nicht körperlich enden. Oder, was ist, wenn wir in ein paar Jahren Oma und Opa werden? Ich möchte mich bewegen können und mich fit fühlen, mit meinem Mann. Die Kinder sind soweit groß und die Zweisamkeit beginnt wieder und die wollen wir noch lange genießen. Wir wollen noch ganz viel Spaß haben. Also, wann dann, wenn nicht jetzt? Und da gehört nun einmal die Ernährung mit der Bewegung dazu…

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du möchtest dir selbst und deinem selbstbestimmten, klaren und zufriedenen Leben ein Stück näher kommen?